Selbstzensur: Nur ganz Linke haben in den USA keine Angst, ihre Meinung zu äußern

Radikale Linke haben im herrschenden politischen Klima der USA am seltensten Bedenken, ihre Meinung frei zu äußern. Aber auch unter ihnen nimmt der Anteil derer, die Selbstzensur üben, zu. In fast allen Gruppen halten Mehrheiten ihre wahren Ansichten zurück. In den USA, wo der erste Verfassungszusatz dem Staat vollumfänglich untersagt, die freie Rede durch Gesetze einzuschränken, und der Supreme Court lediglich ganz enge Bereiche definiert hat, in denen diese nicht geschützt sei – etwa bei einem vorsätzlichen „Feuer“-Ruf in einem voll besetzten Kino –, üben immer mehr Menschen Selbstzensur. Nicht…

Read More

Trump besucht als erster US-Präsident Abtreibungsgegner-Marsch: Werde ungeborenes Leben verteidigen!

Donald Trump hat als erster US-Präsident an dem "March for Life" von Abtreibungsgegnern teilgenommen, was ihm eine große Ehre gewesen sei. Er werde das Recht jedes Ungeborenen verteidigen, "sein gottgegebenes Potential zu entfalten". Zeitgleich warf er den radikalen Linken vor, diese lebensbejahende Politik zu bekämpfen. Während seiner Rede warf er den Demokraten, die er radikale Linke nannte, vor, "wenn es um Abtreibung geht, seit Jahren und Jahrzehnten die radikalsten und extremsten Positionen zu vertreten, die in diesem Land je vertreten und gesehen wurden – man kann sogar seit Jahrhunderten sagen".…

Read More