Live Syndikat in Berlin-Neukölln: Protest gegen Räumung

Nach der Räumung der linken Szenekneipe "Syndikat" in Neukölln gehen die Proteste am Abend weiter. Mehr dazu: Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden: Wir freuen uns über rege Diskussionen, bitte achten Sie dabei auf eine angemessene Umgangsform! Beleidigungen sind nicht erwünscht. Danke. Gerne dürfen Sie unsere Videolinks teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten. Bitte respektieren Sie unsere Urheberrechte. Danke sehr. —————— 💎 Folgt uns auf Facebook: 💎 Folgt uns auf Telegram: (c) 2020 Epoch Times Mehr Informationen zum Thema Geistheilung oder spirituelles Heilen unter…

Read More

Live: Syndikat-Räumung in Berlin-Neukölln

Ende November wurde gerichtlich die Schließung der Kiezkneipe „Syndikat“ im Neuköllner Schillerkiez festgelegt. Am letzten Samstag versammelten sich bis 2.000 Menschen aus der linken Szene, um gegen die angekündigte Räumung zu protestieren. Die Räumung soll am 7. August um 9 Uhr  stattfinden. Die Polizei begann am Donnerstag gegen Mittag, sich in der Weisestraße zu postieren und zu räumen. Bereits am 1. August kam es zu Ausschreitungen im Zusammenhang mit der angekündigten Räumung. Dabei flogen Steine auf Polizisten, teilweise wurden Mülltonnen auf die Straße geräumt und angezündet. Mit Bauzäunen, Straßenschildern und…

Read More

Söder und Seehofer treffen bei Grenzbesuch auf Demonstranten: “Grenzen auf, Grenzen auf!”

Bundesinnenminister Horst Seehofer und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder haben gestern den deutsch-österreichischen Grenzübergang an der Saalbrücke zwischen Freilassing und Salzburg besucht, da die aufgrund des Coronavirus eingeführten Grenzkontrollen allmählich gelockert werden. Vor Ort hatten sich auch einige lokale Anwohner zusammengefunden, die im Chor "Grenzen auf!" forderten. Seehofer suchte das Gespräch mit ihnen. Seit Samstag finden Grenzkontrollen hier noch auf Stichprobenbasis statt und sollen bei guten Verlauf angesichts der Corona-Pandemie am 15. Juni ganz abgeschafft werden. Seehofer präzisierte: Wenn das Infektionsgeschehen so stabil und nachhaltig bleibt und wenn wir vielleicht…

Read More

Polen: Verletzte und gewaltsame Zusammenstöße bei Anti-Lockdown-Protest

Auch in Polen kommt es immer wieder zu Protesten gegen die staatlichen Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie. Als sich in Warschau am Samstag Demonstranten gegen die "Freiheitsberaubung" versammelten, kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei. Offenbar wurden durch den Einsatz von Tränengas mehrere Personen verletzt, darunter auch Polizisten. Ein Demonstrant musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Aufruf eines der polnischen Präsidentschaftskandidaten, Paweł Tanajno, mit seinen Forderungen nach Wiedereröffnung der Wirtschaft und mehr staatlicher Hilfe, soll Auslöser gewesen sein für diese Demonstration. Polen hatte frühzeitig eine strenge Abriegelung des Landes…

Read More

Kalter Empfang für Regierungschefin in Belgien: Pflegepersonal dreht ihr bei Besuch den Rücken zu

Die belgische Premierministerin Sophie Wilmès hat eines der Krankenhäuser des Landes besucht, das gegen die Pandemie kämpft, um über bessere Arbeitsbedingungen für das Personal zu sprechen. Das medizinische Personal zeigte ihr jedoch im wahrsten Sinne des Wortes die kalte Schulter, denn es befindet ihre bisherige "Unterstützung" für schlecht. Als ihre Limousine das Krankenhaus erreichte, drehten ihr rund 100 Mitarbeiter demonstrativ den Rücken zu. Stattgefunden hat der kalte Empfang für Premierministerin Wilmès im Saint-Pierre-Krankenhaus in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Das Krankenhauspersonal ist wütend über mangelnde Ausrüstung und Personal, aber auch über…

Read More

Syrien: Protestierende Dorfbewohner zwingen US-Konvoi zum Rückzug – “Ihr habt unser Land ruiniert”

Die staatliche Nachrichtenagentur SANA hat Aufnahmen aus der syrischen Provinz al-Hasaka veröffentlicht, die zeigen sollen, wie wütende Einwohner einen US-Militärkonvoi zum Rückzug zwingen. Die Männer blockierten demnach die Durchfahrt des Konvois, während sie Slogans wie "Ihr habt unser Land ruiniert" skandierten. Die Bilder sollen gestern in Tell Tamer in der Provinz al-Hasaka entstanden sein, wo sich Familien mehrerer Dörfer zur Blockade des Konvois versammelten und ihn letztendlich zum Rückzug zwangen. Den örtlichen Quellen zufolge kehrten die Militärfahrzeuge um und zu ihren illegitimen Stützpunkten in der Region zurück. Mehr auf unserer…

Read More

Die Heuchelei der „Black Lives Matter“-Bewegung

Wenn die "Black Lives Matter"-Bewegung wirklich für das Leben schwarzer Menschen eintreten würde, warum mobilisieren sie sich dann nicht in den Hotspot-Vierteln, in denen Schwarze am häufigsten zu Opfern werden? Schwarze Leben zählen. Natürlich tun sie das. Aber es ist bereits mehr als deutlich geworden, dass das Leben, die Sicherheit und die Würde schwarzer Männer, Frauen und Kinder nicht wirklich das sind, was die Organisatoren der „Black Lives Matter“-Bewegung antreibt. Und das ist eine Schande. … Gastkommentar von Diane Dimond. Dimond ist Autorin und Enthüllungsjournalistin. Ihr neuestes Buch ist „Thinking…

Read More

Michigan: Bewaffnete Demonstranten stürmen Kapitol und fordern Lockdown-Ende

Hunderte von Demonstranten drängten gestern zum Kapitol von Michigan in Lansing und forderten ein Ende des Lockdowns, der verhängt wurde, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Vielen Demonstranten gelang es, ins Kapitol einzudringen. Einige von ihnen waren bewaffnet und trugen Camouflage und US-Flaggen mit sich. Sie versuchten, bis in den Plenarsaal des Repräsentantenhauses vorzudringen, um ihrer Unzufriedenheit Ausdruck zu verleihen, wurden aber von Polizei und Sicherheitsdienst daran gehindert. An dem Protest beteiligten sich schätzungsweise 400 bis 700 Menschen. Ausgelöst wurde der Protest durch die Verlängerung des Ausnahmezustands bis zum 28.…

Read More

“Gegen Terror!” – Libyer protestieren gegen Erdoğans Invasion und vergleichen ihn mit dem IS

Anhänger von General Haftar sind gestern Abend auf die Straßen von Benghazi gezogen, um gegen den türkischen Präsidenten Erdoğan und die türkische Militärintervention in Libyen zu protestieren. Auf einem großen Plakat wurde der türkische Präsident mit der Terrororganisation Islamischer Staat gleichgesetzt. Die LNA unter Kommando von General Haftar kontrolliert rund 90 Prozent des kriegsgebeutelten Landes und hat das gewählte Parlament im Osten des Landes hinter sich. Die Hauptstadt Tripolis wird jedoch von Ministerpräsident Fayiz as-Sarradsch und seiner sogenannten "Einheitsregierung"gehalten. Diese "Regierung der nationalen Einheit" ist der "Muslimbruderschaft" nah und genießt…

Read More

USA: Protest gegen Ausgangssperre in Kalifornien – “Mir kann niemand befehlen, zu Hause zu bleiben”

In Sacramento, der Hauptstadt des US-Bundesstaats Kalifornien, versammelten sich gestern Hunderte Demonstranten, um gegen Ausgangsbeschränkungen zu protestieren, die im Kampf gegen die Corona-Virus-Pandemie verhängt wurden. Gemeinsam forderten sie: "Öffnet Kalifornien wieder!" Die vielen Demonstranten, eine große Zahl davon auch in ihren Autos, blockierten den Verkehr rund um das California State Capitol in Sacramento. Die Polizei war anwesend, griff aber nicht ein, wenn die Demonstranten den gebotenen Sicherheitsabstand nicht einhielten. Der Protest richtete sich zudem gegen eine Gesetzesinitiative, die medizinische Ausnahmeregelungen für Impfstoffe einschränkt, die für den Schulbesuch von Kindern obligatorisch…

Read More