Corona-Maßnahmen verursachen „irreparable Schäden“ – bisher eine halbe Million Unterzeichner

Artikel zum Podcast: Mit einer Petition renommierter Professoren angesehener Universitäten in den USA soll den weltweiten Lockdown-Maßnahmen ein Ende gesetzt werden. Die Experten plädieren für Herdenimmunität. Es gibt aber auch Kritiker. Mehr als 32.000 Mediziner und Gesundheitswissenschaftler aus der ganzen Welt haben eine Petition gegen Lockdowns zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 unterzeichnet und erklärt, dass die Maßnahmen „irreparable Schäden“ verursachen. „Wir kommen politisch sowohl von links als auch von rechts und aus der ganzen Welt und haben unsere berufliche Laufbahn dem Schutz der Menschen gewidmet. Die derzeitige Lockdown-Politik wirkt…

Read More

Spahn: „Mit dem Wissen heute hätte der Lockdown nicht so drastisch ausfallen müssen“

Gesundheitsminister Jens Spahn relativiert bei seinen Wahlkampfauftritten in Nordrhein-Westfalen die strengen Lockdown-Maßnahmen vom Frühjahr. Man habe inzwischen dazugelernt. Wenige Tage, nachdem Jens Spahn bei einem Auftritt in Bergisch Gladbach beleidigt und bespuckt worden war, kam es bei einem Auftritt am Montag in Bottrop erneut zu Anfeindungen. Wie die „Rheinische Post“ berichtet, habe Spahn 35 Minuten lang versucht, mit den Protestierenden zu reden. „Was auch immer der Grund ist, warum Sie so wütend sind, frage ich mich, ob dieser Grund ein so guter sein kann, dass wir so miteinander umgehen“, soll…

Read More