Großbritannien: Extinction Rebellion blockiert Presse – Bald als kriminelle Vereinigung eingestuft?

Das Innenministerium in Großbritannien prüft eine Einstufung der öko-extremistischen Vereinigung Extinction Rebellion (XR) als kriminelle Vereinigung. Anlass ist eine Aktion gegen die Pressefreiheit: Am Freitag blockierten Mitglieder die Auslieferung mehrerer Zeitungen. Mehr dazu: Zum iTunes Podcast-Kanal: Zum Spotify Podcast-Kanal: Unsere neue Sonderausgabe über den Coronavirus (erhältlich gedruckt oder als E-Paper) finden Sie in unserem Online-Shop: Wenn Sie unsere Arbeit freiwillig unterstützen möchten, können Sie das folgendermaßen tun: Vielen Dank! Wir freuen uns über rege Diskussionen, bitte achten Sie dabei auf eine angemessene Umgangsform! Beleidigungen sind nicht erwünscht. Danke. Gerne dürfen…

Read More

Drogen, Käfig und erzwungene Geständnisse: China-TV CGTN in Großbritannien unter Druck

Großbritanniens Medienaufsicht ermittelt in mehreren Fällen von erzwungenen Geständnissen, gesendet vom englischsprachigen Staatssender CGTN aus China. Ofcom oder auch Office of Communication, die Medienaufsichtsbehörde Großbritanniens, entscheidet aktuell über eine Strafe für den staatlichen chinesischen Fernsehsender China Global Television Network (CGTN). Der in Peking produzierte Sender war früher als CCTV-9 und CCTV-News bekannt und sendet in englischer Sprache Chinas Staatspropaganda in die Welt. Er steht unter der Obhut des mächtigen Staatssenders CCTV und damit der Kommunistischen Partei Chinas. Im Zuge der strengeren Betrachtungsweise von Chinas Medienpropaganda durch die US-amerikanischen Behörden wurde…

Read More

″Eliten” halten sich nicht an die Corona Regeln

Reisebeschränkungen, Ausgangssperren, Mundschutzpflicht und Abstandsgebote. Die Bevölkerungen ächzen unter dem Regelwerk, das ihnen von den Regierungen auferlegt wird. Alles nur zu ihrem Besten, wie ihnen immerzu und immer wieder erklärt wird. Nicht selten von Individuen, die sich selber nicht an die Beschränkungen halten. In Großbritannien zeigt sich der Chefberater des Premierministers Dominic Cunmmings überaus uneinsichtig. Er hatte die Corona-Regeln gleich mehrfach verletzt. Auch andere britische Akteure in hohen Positionen fühlen sich nicht an das gebunden, was sie der Bevölkerung abverlangen. Auch Österreichs Präsident Präsident Van der Bellen wurde unlängst beim…

Read More

Pekings Fahndungsliste: Hongkong-Polizei will US-Bürger auch im Ausland festnehmen

Wegen des neuen Nationalen Sicherheitsgesetzes für Hongkong will die Polizei von Hongkong sechs Pro-Demokratie-Aktivisten im Ausland festnehmen. Einer davon ist US-Bürger. Das angebliche Vergehen: "Förderung der Unabhängigkeit Hongkongs in den USA". Ein US-Bürger erwachte vor kurzem mit der Nachricht, dass er nun ein von Peking gesuchter Flüchtling ist. Peking verhängte Ende Juni ein weitreichendes Gesetz über Hongkong. Es kriminalisiert Sezession und Kollaboration mit ausländischen Kräften und droht mit bis zu lebenslanger Haft. Laut diesem chinesischen Gesetz sollen auch Ausländer außerhalb Chinas angeklagt werden können. Mehr dazu: #PekingsFahndungsliste #AnstiftungzurSezession #HongkongSicherheitsgesetz Mögen…

Read More

Trotz Corona-Pandemie: Auslieferungsanhörung gegen Assange wird fortgesetzt

Großbritannien will den Auslieferungsprozess gegen Julian Assange auch während der Corona Pandemie fortsetzen. Ein britisches Gericht urteilte, man könne noch nicht sagen, ob zum geplanten Zeitpunkt die Gerichtsbarkeit wieder voll arbeite. Von daher werde der Termin nicht verschoben. Assange sitzt derzeit im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh ein. Dort ist ein Insasse bereits am Coronavirus gestorben. Die Auflagen für die Gefangenen sind entsprechend streng. Assange war seit drei Wochen nicht mehr in der Lage, sich mit seinen Anwälten zu treffen. Selbst Videoschalten gestalten sich wegen der Ansteckungsgefahr als zu schwierig. Eine Kaution wurde…

Read More

Gefängnisbesuch: Australische Abgeordnete treffen sich mit Assange

Australische Parlamentarier haben ihren Landsmann Julian Assange im Londoner Belmarsh-Gefängnis besucht. Nach diesem Treffen bestätigten sie die Aussage des UN-Sonderberichterstatters für Folter, dass der WikiLeaks-Gründer in der Haft psychologischer Folter ausgesetzt ist. Assange sei zudem ein Journalist, der nicht an irgendjemanden ausgeliefert gehöre, so die Abgeordneten. Julian Assange droht die Auslieferung an die USA, wo er zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt werden könnte. Währenddessen hat der britische Guardian einen Artikel über die Pläne des britischen Sondergesandten für Pressefreiheit Amal Clooney veröffentlicht. Clooney schlägt demnach vor, all diejenigen zu sanktionieren, die…

Read More

Großbritannien plant Huawei-Verbot – China droht mit Repressalien

Der Kampf zwischen der Regierung von Großbritannien und dem chinesischen Staatskonzern Huawei geht in die nächste Runde. Mehr dazu: Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden: Wir freuen uns über rege Diskussionen, bitte achten Sie dabei auf eine angemessene Umgangsform! Beleidigungen sind nicht erwünscht. Danke. Gerne dürfen Sie unsere Videolinks teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten. Bitte respektieren Sie unsere Urheberrechte. Danke sehr. (c) 2020 Epoch Times Mehr Informationen zum Thema Geistheilung oder spirituelles Heilen unter auf der Seite der Deutschen Heilerschule Aktuelle Bücher und…

Read More

Großbritannien: Demonstranten werfen Statue von Sklavenhändler in Hafenbecken

Bei Anti-Rassismus-Protesten im englischen Bristol haben Demonstranten die Statue eines britischen Sklavenhändlers vom Sockel geholt und ins Hafenbecken geworfen. Bei anderen Statuen – wie der von Churchill – wurden die Sockel beschmiert. Mehr dazu: Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden: Wir freuen uns über rege Diskussionen, bitte achten Sie dabei auf eine angemessene Umgangsform! Beleidigungen sind nicht erwünscht. Danke. Gerne dürfen Sie unsere Videolinks teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten. Bitte respektieren Sie unsere Urheberrechte. Danke sehr. (c) 2020 Epoch Times Mehr Informationen zum…

Read More

RT-Doku: Die Geschichte von Julian Assange

Der Prozess gegen Julian Assange und seine Auslieferung in die USA befindet sich in der heißen Phase. Höchste Zeit, sich mit dem Werdegang des investigativen Journalisten, Hackers und Publizisten auseinanderzusetzen. Die Pressefreiheit steht und fällt mit ihm. Einige Leute sehen Julian Assange als einen Kämpfer für die Pressefreiheit, andere als gefährlichen Querdenker. Der WikiLeaks-Gründer beherrschte ein Jahrzehnt lang die Schlagzeilen, wobei er sich die meiste Zeit innerhalb der Botschaft von Ecuador in London aufhielt. Gegenwärtig wird er im Gefängnis von Belmarsh in Großbritannien festgehalten; der Prozess um seine Auslieferung in…

Read More

Interview: Queen lehnt Gnadengesuch für Assange ab – mit interessanten Details

Ein Gnadengesuch zur Freilassung des WikiLeaks-Gründers Julian Assange an Königin Elizabeth II. von Großbritannien wurde abgelehnt: Die Queen werde in den Fall Julian Assange nicht eingreifen, denn in Politik mische sie sich nicht ein, heißt es in einer Erklärung einer Sprecherin der Monarchin. Der Verfasser des Gnadengesuchs, der britische Lehrer Chris Lonsdale, findet allerdings auch eine solche Antwort zugunsten von Assange vor Gericht nützlich: Denn dies bestätigt, dass Assanges Inhaftierung aus politischen Gründen erfolgte. Welche Chance der Verfasser des abgelehnten Gnadengesuchs in der Formulierung der Ablehnung sieht – davon mehr…

Read More