Rundgang durch zerstörtes Atomkraftwerk Fukushima – Schäden noch immer zu sehen

Pressevertretern wurde gestern ein Rundgang durch das zerstörte Atomkraftwerk Fukushima gewährt. Noch heute sieht man die Folgen des Tsunamis, der 2011 dort auftraf. In dem mittlerweile leeren Kraftwerk sind immer noch Gebäude zerstört.

Die Bauarbeiten kommen nur schleppend voran, da sie aufgrund der hohen Strahlenwerte ferngesteuert durchgeführt werden müssen. Berichten zufolge wird noch immer radioaktives Material aus den Reaktoren entfernt, in denen es bei der Katastrophe von 2011 zur Kernschmelze kam.

Nach einem Seebeben wurde das von Tokyo Electric Power betriebene Kernkraftwerk von einem riesigen Tsunami getroffen, der mehrfache Kernschmelzen verursachte und fast 20.000 Menschen in den Tod riss.

Aufgrund der radioaktiven Strahlung und der breiten Zerstörung mussten über 300.000 Menschen evakuiert werden.

Mehr auf unserer Webseite:

Folge uns auf Facebook:
Folge uns auf Twitter:
Folge uns auf Instagram:

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Mehr Informationen zum Thema Geistheilung oder spirituelles Heilen unter auf der Seite der Deutschen Heilerschule

Aktuelle Bücher und Literatur zum Thema:

 

>

Related posts