RKI: Wenn Kontakteinschränkungen nicht greifen, drohen schon bald zehn Millionen Corona-Fälle

Der Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, warnte, dass sich allein in Deutschland in den nächsten Monaten bis zu zehn Millionen Menschen mit dem Corona-Virus infizieren könnten, wenn die Präventionsmaßnahmen nicht von allen vollständig umgesetzt werden. "Wenn es uns nicht gelingt, die Maßnahmen umzusetzen und unsere sozialen Kontakte nachhaltig und effektiv zu reduzieren, könnten wir in zwei oder drei Monaten bis zu zehn Millionen Fälle sehen", so Wieler gestern in Berlin.

Wie auf der Pressekonferenz des Robert Koch-Instituts angegeben wurde, hatte es bis zu dem Zeitpunkt 8.198 bestätigte Corona-Fälle im Land gegeben, was einem Anstieg von 1.042 gegenüber dem Vortag entspreche.

Die Gesamtinzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt 9,9, was bedeutet, dass wir ein exponentielles Wachstum haben. Um es deutlich zu machen: Wir stehen am Anfang einer Epidemie, die unser Land noch viele Wochen und Monate lang heimsuchen wird.

Laut den aktuellen Fallzahlen des Instituts beläuft sich die Fallzahl nun auf 10.999, und auch die Gesamtinzidenz pro 100.000 Einwohner ist auf 13,23 gestiegen.
Mehr auf unserer Webseite:

Folge uns auf Facebook:
Folge uns auf Twitter:
Folge uns auf Instagram:

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Mehr Informationen zum Thema Geistheilung oder spirituelles Heilen unter auf der Seite der Deutschen Heilerschule

Aktuelle Bücher und Literatur zum Thema:

 

>

Related posts