Bundestag: „Rechtsextremismus und Hass entschieden bekämpfen“

Der Bundestag debattiert am Donnerstag über Rechtsextremismus in Deutschland und die Konsequenzen aus dem Anschlag von Hanau (09.00 Uhr).

„Rechtsextremismus und Hass entschieden bekämpfen – Konsequenzen aus den rechtsterroristischen Morden von Hanau“ lautet der Titel einer einstündigen Vereinbarten Debatte im Bundestag.

Vor der zwischen allen Parteien vereinbarten Debatte, zu der auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet wird, wird Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) zu den Morden in Hanau sprechen. Der 43-jährige Tobias R. soll am 19. Februar neun Menschen mit ausländischen Wurzeln getötet haben. Anschließend wurden er und seine 72-jährige Mutter zu Hause tot aufgefunden. Zur Bluttat in Hanau gibt es einige Zeugenaussagen, die nicht mit der offiziellen Version übereinstimmen.
Mehr dazu:

Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden:

Gerne dürfen Sie unsere Videos teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten und so weiterverbreiten.

(c) 2019 Epoch Times | Mit freundlicher Genehmigung von C.K.

Mehr Informationen zum Thema Geistheilung oder spirituelles Heilen unter auf der Seite der Deutschen Heilerschule

Aktuelle Bücher und Literatur zum Thema:

 

>

Related posts