Bilanzskandal: Wirecard vermisst 1,9 Milliarden Euro – Chef tritt zurück – Aktien im Fall

Wirecard-Chef Markus Braun tritt mit sofortiger Wirkung als Vorstand des Unternehmens zurück. Das teilte der Konzern am Freitag mit. Die Wirecard-Aktien hatten seit gestern rund 80 Prozent ihres Wertes verloren, nachdem die Bilanzvorlage zum wiederholten Male verschoben und der Verbleib von 1,9 Milliarden Euro in Frage gestellt worden war. Mehr dazu:

Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden:

Wir freuen uns über rege Diskussionen, bitte achten Sie dabei auf eine angemessene Umgangsform! Beleidigungen sind nicht erwünscht. Danke.

Gerne dürfen Sie unsere Videolinks teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten. Bitte respektieren Sie unsere Urheberrechte. Danke sehr.

(c) 2020 Epoch Times

Mehr Informationen zum Thema Geistheilung oder spirituelles Heilen unter auf der Seite der Deutschen Heilerschule

Aktuelle Bücher und Literatur zum Thema:

 

>

Related posts